Eine delikate Verführung für alle Sinne ab 6. Dezember - Tickets ab sofort erhältlich

Kontakt
Workshop

egoMedia

Der Workshop «egoMedia» ist das Nachfolgeprojekt des «Medienparcours». Der Schwerpunkt liegt auf dem Auftreten der Schüler/innen im Internet und im Berufsleben.

Der Übertritt aus der Schule zu einer Lehrstelle steht bevor und eine aussagekräftige Bewerbung, ein überzeugendes Vorstellungsgespräch oder auch der eigene Auftritt im Netz können entscheidende Punkte sein, um die vielen Hürden bis hin zur Lehrstelle zu meistern.  

«egoMedia» ist ein Workshop, den die MedienFalle für Schülerinnen und Schüler konzipiert hat, denen der Übertritt in die Berufswelt bevorsteht. Im halbtägigen Workshops geht es um ihren Auftritt und um den damit verbundenen ersten Eindruck. Sei es während einem inszenierten Bewerbungsgespräch, beim Aufnehmen eines professionellen Bewerbungsfotos oder bei der Analyse der Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook und dem damit verbundenen Auftritt im Netz. Die Schülerinnen und Schüler werden in «egoMedia» auf ihrem Weg in das Berufsleben mit verschiedenen Ansätzen medial geschult und gefördert.  


Auftrittstraining 
Wie trete ich auf? Wie wirkt sich meine Körperhaltung auf mein Gegenüber aus? Was kann ich verändern oder gezielt einsetzen, um bei einem Bewerbungsgespräch mit meinen Auftritt einen guten Eindruck zu hinterlassen? Solche und weitere Fragen stellen sich die Schülerinnen und Schüler beim Auftrittstraining. Durch Übungen und kurze Theaterszenen wird das Bewusstsein der eigenen Auftrittskompetenz gefördert.  



Auftritt im Netz 
Viele Schülerinnen und Schüler nutzen das Internet regelmässig und bewegen sich auf verschiedenen Plattformen, um sich auszutauschen und zu kommunizieren. Bei der Aufgabenstellung «Auftritt im Netz» schauen Medienpädagogen und Schüler/innen gemeinsam an, wie solche Plattformen auf der Suche nach einer Lehrstelle genutzt werden können und wo sich im Internet Gefahren verbergen. So wird beispielsweise diskutiert, welche Inhalte im Internet geteilt werden können und welche nicht.  



Fotoshooting 
Der erste Eindruck einer Bewerbung ist ausschlaggebend. Ein gutes Bewerbungsfoto trägt viel dazu bei und kann einen grossen Vorteil bei der Lehrstellensuche verschaffen. Beim Fotoshooting werden mit den Schüler/innen unter Anleitung eines Fotografen professionelle Portraitfotos erstellt. Dabei wird stets hinterfragt, was ein gutes Foto ausmacht. So wird auch der Sinn für ein ästhetisches Foto geschärft.  



Bewerbungsgespräch 
Mit einer erwachsenen Person führen die Schüler/innen ein fiktives Bewerbungsgespräch in einem abgetrennten Raum. Alle Gespräche werden filmisch aufgezeichnet, um in kleinen Gruppen die Aufnahmen auszuwerten. Dies dient zur Vorbereitung auf bevorstehende, reale Bewerbungsgespräche.