Eine delikate Verführung für alle Sinne ab 6. Dezember - Tickets ab sofort erhältlich

Kontakt
Archiv

CRASH!

Ein Forumtheater gegen Rassismus und zu Fragen des Respekts.

Die Spuren führen in die Skateboard-Werkstatt «Board`n`Brush». Hier trifft man sich: Isabelle Vargas, 15 Jahre alt, die Gymnasiastin aus Biel mit südamerikanischen Wurzeln. Nat Rychener, 18jährig, von Geburt Thailänder, aber Schweizer im Pass. Sophia Portmann, 37, Schweizerin und Isabelles Gesangslehrerin. Pablo Rodríguez, 32, Cumbia-DJ aus Argentinien, dessen Touristenvisum demnächst ausläuft und Karl Portmann, 35jährig, Deutscher, Lehrmeister von Nat und Inhaber von «Board`n`Brush».


Doch unter der Oberfläche mottet ein Schwelbrand, er heisst Rassismus. Kein offener Rassismus. Sondern ein Rassismus, der sich im Alltäglichen offenbart, im Unbewussten, im Gewohnten. Bis sich all die kleinen Verletzungen, die kleinen Grenzüberschreitungen, die kleinen Vorurteile schliesslich zur Katastrophe steigern. Bis Nat abhaut und Isabelle ihm hinterher fährt.
Viele Fragen blieben offen. Eine stand ganz oben: Die des Respekts. Bei dieser Frage setzte das Forum-Theater an.

CRASH! bot Jugendlichen und Erwachsenen im zweiten Teil die Möglichkeit, aktiv in das Geschehen auf der Bühne einzugreifen und den Verlauf der Dinge zu steuern. Sie konnten ihren Mut für ihr Einstehen gegen den Rassismus und für die Menschenrechte erproben, zeigen und beklatschen lassen.

 

CRASH! ist in Zusammenarbeit mit dem Bund (Fonds Projekte gegen Rassismus und für Menschenrechte) und den Kantonen Basel-Stadt (Justizdepartement, Abteilung Jugend-Familie-Prävention) und Basel-Landschaft (Justiz-, Polizei- und Militärdirektion, Lotteriefonds) entstanden.

Mitwirkende
Idee: Ruth Widmer
Autoren: Nestor Falls, Ralf Schlatter
Regie: Mathis Kramer-Länger
SchauspielerInnen: Marie-Louise Hauser, Gustavo Tulic, Martin M. Hahnemann, Viet Dang, Joanne von Wattenwyl
Moderation: Attila Gaspar, Ruth Widmer
Bühnenbild: Röne Albisser
Ausstattung: Francoise Blancpain, Therese Signer
Musik: Felix Müller, Miro Widmer
Technik: Cyrill Bachmann
Sekretariat: Sonja Fritschi
Personaladministration: Zoja Brülisauer
Impulsverantwortliche: Lisa Störkmann, Roland Suter
Beratung: Giancarlo Jannuzzi
Videos: Hannes Rüttimann
Gesamtleitung: Ruth Widmer


2002-2005