Herzlich Willkommen in der Medien- und TheaterFalle. Wir realisieren medien- und theaterpädagogische Projekte für Bildungseinrichtungen, Unternehmen und öffentliche Institutionen. Unsere Angebote sind interaktiv, geben Impulse zu selbstbestimmtem Handeln und setzen Dialoge in die Gänge.
Schulklassen
Eltern/Lehrpersonen Theatergäste Unternehmungen



Aktuell «Die Wunderübung»: Die Première ist bereits ausverkauft. Tickets sind online unter www.starticket.ch und an über 1'700 Vorverkaufsstellen erhältlich.

5. März 2015: Bericht zu
«Die Wunderübung» im kulturtipp von Melanie Riedi. Hier gibt's den Artikel.

Frühling 2015. Die TheaterFalle inszeniert «Die Wunderübung» von Daniel Glattauer. Im Zeitraum 7. März bis 9. Mai 2015 sind 22 Aufführungen im Saal der TheaterFalle angesetzt. Wir freuen uns, nur zwei Monate nach der Première in Wien, die Schweizer Erstaufführung ausrichten zu dürfen. Der Vorverkauf läuft.

weiter...

Aktuell. Im Forumtheater «Courage konkret – richtig oder falsch?» geht es um Grenzüberschreitung, Mobbing, Respekt und Respektlosigkeit.
Am 21. März für Radio X auf dem Claraplatz um 13.30 Uhr.

weiter...

Aktuell buchar. Für Primarschüler/innen der vierten Primarklasse zum Thema "Kinder haben Rechte – Erwachsene auch!". «Luege, lose... Rächt haa...?!» ist ein aktiver Diskurs, der Kinder für ihre  Rechte, zu Grenzüberschreitungen und zu Cyber-Mobbing sensibilisiert. Im Februar/März 2015 setzt die TheaterFalle in Basel in Kooperation mit dem Kinderbüro Basel und der Stiftung Laurenz für das Kind mehrere Vorstellungen an.

weiter...

Akutell buchbar. Mit Unterstützung der MBF Foundation entwickelt die Medien- und TheaterFalle ein HörSpiel zum Thema «Schmerzen». Das HörSpiel richtet sich an Fachpersonen, die Menschen mit einer Behinderung betreuen.
Das nächste Mal: 25. März 2015 im Auftrag des Universitäts-Kinderspitals beider Basel UKBB

weiter...

11. Mai 2015. Ein Forumtheater zu Gewalt in der Familie und in  Partnerschaften. Aufgrund unveränderter Aktualität nimmt die TheaterFalle das Forumtheater «E Gwalts-Überraschig» wieder in ihr Repertoire auf.

weiter...